Anmelden
Pensionskonto
Vergrerungsglas_auf_PapierFür alle in der gesetzlichen Pensionsversicherung versicherten Männer und Frauen, die ab 1. Jänner 1955 geboren sind, ist ein Pensionskonto eingerichtet. Auf diesem Pensionskonto werden die Beitragsgrundlagen aller erworbenen Versicherungszeiten erfasst. Die Kontoführung beginnt mit dem Kalenderjahr, in dem erstmals ein Versicherungsverhältnis in der Pensionsversicherung begründet wird und endet mit dem Kalenderjahr, in das der Stichtag fällt.
(http://www.sozialversicherung.at/portal27/portal/esvportal/channel_content/cmsWindow?action=2&p_menuid=73702&p_tabid=4)

Unbedingt noch im Jahre 2013 den Pensionskontoauszug abfragen und aufbewahren

Im Sparpaket 2012 wurde beschlossen, dass praktisch alle Personen, die nach dem 31.12.1954 geboren wurden in das neue Pensionssystem mit lebenslanger Durchrechnung der Erwerbseinkünfte überzuführen (Rechtslage NEU). Jene Personen, welche bis zum 31.12.2004 bereits mehr als 36 Jahre gearbeitet haben, hätten grundsätzlich noch Ansprüche an das bessere Altsystem (Rechtslage Mischberechnung bzw. Parallelrechnung). Diese Alt‐Ansprüche sollten als Art „Bonus" bzw. Abgeltung auf das Pensionskonto der Betroffenen gutgeschrieben werden. Verlustdeckelungen fallen weg, auch alle sehr schlechten, einkommensschwachen Jahre werden miteinbezogen.

Bis dato war der Pensionskontoauszug transparent und nachvollziehbar, wodurch ein späteres Nachrechnen der Richtigkeit der Pensionsberechnung gut möglich war. Die jährlichen Beitragsgrundlagen waren und sind bis jetzt (noch) dargestellt.

Doch das ändert sich ab dem 01.01. 2014, denn ab dann werden die Versicherten nur noch einen extrem schwer nachrechenbaren Wert zur Gesamtgutschrift enthalten.

Daher unser Rat: Unbedingt und möglichst rasch jetzt noch einen Pensionskontoauszug zu Vergleichszwecken erstellen lassen und gut aufbewahren, damit man ab 2014 vergleichen kann ob die Gesamtgutschrift auch richtig berechnet wurde.

 

Impressum

BU-Experten ist ein Gemeinschaftsprojekt von Dr. Martina Leibovici, RA Dr. Herbert Laimböck sowie Christian Brandstätter und dient als Infoquelle für Endverbraucher und Vermittlung qualifizierter Makler für interessierte Endverbraucher.Read More
CB-Informations Web-Design